INNOVATIVES ACHSENDESIGN FÜR DIE ULTRASCHALLPRÜFUNG IM EINSATZ

  • Das neue Achsend-Design (Sackloch) wurde entwickelt und patentiert, um die Abdeckung der Ultraschallprüfung von Vollachsen zu erhöhen.
  • Die Inspektion kann im Betrieb (5’/Achse) durchgeführt werden, ohne dass der Radsatz vom Zug demontiert werden muss, nur Achsendeckel und Achslagerdeckel müssen entfernt werden.
  • Die besten Ergebnisse werden mit einem Phased-Array-UT-System mit 2 komplementären Sonden (4MHz) erzielt, so dass die gesamte Achsvolumenprüfung von jedem Achsstummel aus überprüft wird.
  • Die Abtastung erfolgt automatisch: Sobald der Sondenhalter in das Sackloch eingesetzt ist, dreht der integrierte Motor die Sonden, während ein Encoder die Referenzwinkelposition bereitstellt.
  • Das Ergebnis der Inspektion ist eine Karte (Längsrichtung und Winkel auf den Hauptachsen und Größe auf der hysometrischen Färbung) mit der Position der Anzeigen.
  • Die meisten der vorhandenen Achsen können neu konstruiert werden, um die Sacklochverbesserung zu integrieren. Das Phased-Array-System könnte verwendet werden, um jeden Achstyp mit Sackloch der Flotte zu inspizieren.
  • Mit dem LAx®141 wird das ESFA-basierte Design weiterentwickelt, um die Vorteile der Phased-Array-Technik zu erhöhen.