Strukturprüfungen an Vollrädern oder Elastischen Rädern

Die Räder werden nach theoretischen Finite-Elemente-Modellen (FEM) geplant; ein wesentlicher Bestandteil der Designkriterien ist die experimentelle Bestätigung der Berechnungsergebnisse der mechanischen Struktur.

Der BSD-Test wurde entwickelt, um radiale und laterale Belastungen auf das Rad auszuüben und das für die Radkonstruktion verwendete Modell zu reproduzieren. Das Rad wird normalerweise mit Messgeräten an kritischen Punkten der Radgeometrie instrumentiert, um die Spannung mit den Belastungen zu korrelieren.

Die gleichen Tests werden auch für die Durchführung von Tests an gummigefederten Rädern zur Beurteilung der Radial-, Quer- und Torsionssteifigkeit verwendet. Für eine umfassendere Beschreibung des Rades ist der Test mit einem Elektromotor ausgestattet, der es dem Rad ermöglicht, sich zu drehen, während es Lasten auf die Kante aufbringt. Diese Daten sind besonders interessant, um die Steifigkeit der Scheibe während der Drehung zu beurteilen.